Geschichte

Neue Büroräumlichkeiten

Wir haben die Chance genutzt und in der gleichen Liegenschaft frei werdende, grosszügige Räumlichkeiten bezogen. Mehr Platz lässt eine flexiblere Arbeitsplatzgestaltung für optimale Arbeitsbedingungen zu. Zudem eröffnet es Freiraum für Kreativität und neue Ideen.

20 Jahre Jubiläum

20 Jahre Jubiläum

Nach 20 Jahren schauen wir zufrieden auf spannende Herausforderungen und interessante Begegnungen zurück. Dies verdanken wir unseren vielen treuen Kunden und motivierten Mitarbeitern. So ist es ein Leichtes, die nächsten 20 Jahre in Angriff zu nehmen.

AG-Gründung

AG-Gründung

Die Grösse des Unternehmens – inzwischen waren es 10 Mitarbeiter – verlangte nach einer neuen Gesellschaftsform. So wurde die Firma 2005 schliesslich in die Aktiengesellschaft «softline intra AG» umgebaut.

Heutiger Standort Uster

Das Jahr 2002 brachte den Umzug zum heutigen Sitz in Uster. In Büros des Jockey-Verwaltungsgebäudes fand die Firma beste Bedingungen für weiteres Wachstum. Die Nähe zum Bahnhof und die schönen Räumlichkeiten tragen zu einem attraktiven Arbeitsumfeld bei.

Lehrlinge

Softline intra AG bildet seit 2001 Lehrlinge aus. Fünf haben ihre Ausbildung zum Informatiker mit Fachrichtung Applikationsentwicklung abgeschlossen. In der Firma sind ständig ein bis zwei Auszubildende.

Umbenennung

1996 folgte dann die Namensänderung in «softline intra Ellenberger & Bleisch». Die Firma wuchs auf vier Mitarbeiter an. Projekte aus dem Gewerbe im Grossraum Winterthur liessen die Firma wachsen, was zum Umzug nach Seuzach führte. In der Folge spezialisierte sich softline intra auf die Bedürfnisse der Finanzbranche und des öffentlichen Verkehrs. Grosskunden wie die Zürcher Privatbank «Cantrade» – gehört heute zur Julius Bär Gruppe – und die Credit Suisse gesellten sich genauso zum Kunden-Portfolio wie SBB und BLS.

Umzug

Diese Kollektivgesellschaft wurde im Jahre 1993 nach Berg-Dägerlen bei Seuzach gezügelt. Der heutige Geschäftsführer, Kurt Bleisch, stiess in diesem Jahr zur Firma.

Gründung

Im Jahre 1992 wurde die Firma «Softline Rössle & Partner» in Sulz-Rickenbach bei Winterthur gegründet. Sie startete vor allem mit kleineren Aufträgen von Firmen, die aus dem ehemaligen Sulzer-Konzern hervorgegangen waren. Das Büro bestand gerade mal aus einer 1½-Zimmerwohnung, wo zwei Personen mit ihrer Infrastruktur Platz finden mussten.