Unternehmen

Fusion mit Posity AG

Seit nunmehr 27 Jahren steht softline intra AG für Individualität und Konstanz in der Software-Entwicklung. Bereits 20 Jahre gehen wir diesen Weg gemeinsam mit der Firma Posity AG in einer Partnerschaft, die sich in den letzten Jahren intensiviert hat. Mit der Fusion der beiden Firmen per 1. August 2019 nutzen wir Synergien und bauen Doppelspurigkeiten ab, was unseren Kunden zu Gute kommt.

Posity stellt individuelle Cloud- und ERP-Apps her und hat sich einen Namen bei der Ablösung von in die Jahre gekommenen Excel- und Access-Lösungen gemacht. Mit dem Posity-Design-Studio bietet die Firma eine Weltinnovation an, die in Zusammenarbeit mit der ETH und der Fachhochschule Zürich geschaffen wurde. Weitere Informationen finden Sie unter hier.

Mit Posity haben unsere Kunden in Zukunft einen einzigen Ansprechpartner für alle ihre Anliegen. Die bisherigen Mitarbeiter der softline intra AG stehen weiterhin unter den bekannten Telefonnummern zur Verfügung. Auch die Büros in Uster bleiben bestehen.

Wir freuen uns auf die gemeinsame erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ausgabe von Fertigungspapieren für Thales, Rail Signaling Solutions

Die im Bereich Rail Signaling Solutions tätige Firma Thales in Zürich benötigte eine Software, die Inhalte aus xml-Dateien verarbeitet und auf Papier ausgibt. softline intra AG programmierte eine Lösung mit Access-Frontend und einer SQL-Datenbank, die die Daten in Wordtabellen darstellt und so die gewünschten Fertigungspapiere erstellt.

Projektverwaltung SBB

Wir haben eine neue Applikation zur Projekt- und Portfolioverwaltung entwickelt und vor Kurzem dem produktiven Betrieb übergeben. Das Programm verwaltet die finanzielle Planung sämtlicher IT-Vorhaben der SBB.

Einkaufsunterstützung SBB

Für die SBB haben wir mehrere Lösungen zur Optimierung des Einkaufprozesses geschrieben:

  • Allgemein nutzbare Excelvorlage für die Vergabe von Ausschreibungen
  • Applikation, um Vergabeanträge einzulesen und auszuwerten
  • Überwachung von Budgetposten unterjährig, jährig und mittelfristig
  • Verbesserung des Einkaufsprozesses durch Unterstützung bei der Bewertung der Lieferanten und Umsetzung von Massnahmen

Ausflug zum Lehrabschluss von Carmen Kohler

Unser Mitarbeiter Res Hotz hat zum Lehrabschluss von Carmen Kohler einen Ausflug ins Nidlenloch organisiert. Der Gang (oder besser das Kriechen) in die Solothurner Unterwelt wurde zum spannenden Erlebnis für alle Beteiligten. Die Fotos zeugen davon, wieviel Freude das Erforschen einer Höhle macht.

Ruderer, Fluss, im Fluss sein, jedes Tempo mitgehen